Kartenspiel arschloch

kartenspiel arschloch

Das Kartenspiel Arschloch ist regional unterschiedlich auch unter den Der „ Arschloch“ muss seine beiden höchsten Karten an den „König“. Arschloch ist ein traditionelles Kartenspiel, bei dem es darum geht, als erster seine Karten abzulegen um zum König (oder auch Präsident) aufzusteigen. Arschloch, auch als Bettler bekannt, ist ein in jüngerer Zeit in vielen westlichen Ländern verbreitetes Kartenspiel, bei dem es darum geht, als.

Kartenspiel arschloch - die ideale

Gratis und völlig unverbindlich. Bei Mehrlingen kann der Stich nur mit gleich vielen Karten eines höheren Rangs gemacht werden. Hier bin ich Geschrieben am November um Auch wenn es nicht zwingend erforderlich ist, könnt ihr Karten wählen, die bestimmte Funktionen haben. Mitmachen Wikibooks-Portal Letzte Änderungen Hilfe Verbesserungen Administratoren Logbücher Spenden. kartenspiel arschloch Ob Partyspiele in lockerer Runde oder Saufspiele nach alter Tradition - er bringt die Regeln zu Papier und verrät Tipps und Tricks wie man trotzdem nüchtern bleibt. Bei Privilegien ist es notwendig, dass alle mittleren Ämter verschieden sind. Nun beginnt der Präsident die neue Runde. Bin da Geschrieben am Der vorletzte Spieler ist das Vize-Arschloch, der letzte das Arschloch.

0 Kommentare zu “Kartenspiel arschloch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *